Rook 2 Trimm-Tuning

Durch die Nutzung eines Gleitschirms kommt es unabhängig vom verwendeten Material mit der Zeit zu Dehnung und Schrumpfung bestimmter Leinen. Beim Rook 2 wurde diesbezüglich vorgesorgt, indem die Leinen mit Schlaufen in den Leinenschlössern befestigt sind. So kann die Trimmung auf einfachem Wege durch den Piloten selbst feinjustiert werden, um Verlängerungen oder Verkürzungen der Leinen zu kompensieren.

 

Triple Seven rät jedem Besitzer eines Rook 2 dazu, nach einer Weile die Schlaufen in den Leinenschlössern auf der C-Ebene zu lösen, um die Geschwindigkeit und das gute Handling des Schirms zu erhalten. In heißen und trockenen Gegenden sollte dies nach etwa 50 Stunden erfolgen. In feuchteren Gegenden reicht es, die Anpassung nach ca. 70 Stunden vorzunehmen.